Sicherheitstechnik beginnt immer in der Planung der zu verwendenden Elemente und Bauteile.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die erstellte Planung ein gesamtheitliches Konzept bildet. Durch unsere Erfahrungen und die enge Zusammenarbeit mit unserem Elektronikpartner ist die optimale Voraussetzung für eine funktionierende Kombination aus mechanischer und elektronischer Sicherheitstechnik gegeben.
Kein Sicherheitsfenster ist ohne eine elektronische Überwachung der Öffnungsfunktion vollständig gesichert. Genau in diesem Punkt "scheiden sich oftmals die Geister in der Realität".
Werden z.B. unterschiedliche Unternehmen mit der Herstellung der Sicherheitselemente und der elektronischen Überwachung beauftragt, ist das Risiko ein mittelmäßiges Desaster auf der Baustelle zu erleben sehr groß.
Die zwingend notwendige Kommunikation zwischen den einzelnen Gewerken ist meist nicht sehr intensiv. Ein Hersteller für mechanische Elemente muss durch eine sehr enge Zusammenarbeit mit dem Elektronikfachmann ständig informiert werden. So ändern sich elektronische Bauteile sehr häufig durch eventuelle Änderungen und Neuerungen. Werden diese Informationen nicht ständig aktualisiert, kann es passieren, dass erst auf der Baustelle festgestellt wird, dass beide Sicherheitselemente nicht zusammenpassen. Die Folgen hieraus können Sie sich sicher vorstellen.
Daher Planen und Beraten wir Sie gezielt und Effektiv.